Fachschule Stuttgart  ›  BotnangerSchule  ›  International  ›  Studienfahrt nach Cardiff

BotnangerSchule

Studienfahrt nach Cardiff, Partnerstadt von Stuttgart

Frühjahr 2023: Das erste Mal nach Covid wieder nach Cardiff

Endlich, nach drei Jahren coronabedingter Pause, konnten wir wieder mit zwei PiA-Klassen Studienfahrten in die Partnerstadt Cardiff unternehmen, um uns dort vor Ort mit einem Lehrplaninhalt auseinanderzusetzen, nämlich dem Vergleich unseres Erziehungssystems mit dem eines anderen europäischen Landes. Dies tun wir jährlich seit 2005.

Gemeinsam besuchten wir das Integrated Children´s Centre im Stadtteil Ely, einem sozialen Brennpunkt, in dem viele benachteiligte Familien leben. Für uns selbstverständlich, für das angelsächsische System eine Besonderheit, befinden sich dort eine Nursery School und eine Day-care-Einrichtung unter einem Dach. Die Nursery School ist für die Bildung der Kinder zuständig, während die Day-care-Gruppe reine Betreuung anbietet. Normalerweise sind solche Einrichtungen räumlich getrennt und werden nicht von derselben Institution angeboten. Brauchen die Eltern eine ganztägige Unterbringung für ihre Kinder, damit sie arbeiten oder in die Schule gehen können, müssen die Kinder im Integrated Children´s  Centre einmal am Tag die Gruppe wechseln, was zwar mit einem Personalwechsel, aber immerhin nicht, wie sonst üblich, mit einem generellen Ortswechsel verbunden ist.

Außengelände mit Bildungsmöglichkeiten

Staunen rief das quadratmetermäßig zwar kleine, jedoch bis ins kleinste Detail im Blick auf unterschiedlichste Bildungsmöglichkeiten gestaltete Außengelände hervor. Die Kinder dürfen raus und rein, wie sie möchten – und immer finden sie zugewandte Fachkräfte vor, die sie anregen und herausfordern.

Eindrücklich war der Verzicht auf Gesellschaftsspiele und Puzzles, die in hiesigen Kitas eine große Rolle spielen, wobei im Gegenzug das Lernen über die Sinne stark betont wird: So gibt es drinnen wie draußen vielfältige Angebote zum Spielen mit Sand, Wasser, Farbe, Licht. Entsprechende Spuren auf dem Boden gehören dazu und zeigen: Hier wird gelernt!
Auf dem pädagogischen Programm standen außerdem zwei halbtägige Hospitationen in verschiedenen Nursery Schools zu zweit oder zu dritt sowie der gemeinsame Besuch einer Schule für Kinder mit „additional educational needs“.

Stadt-Rallye

Darüber hinaus konnten die Klassen in einer Rallye die Stadt Cardiff erkunden und fanden beispielsweise heraus, dass Betty Campbell die erste schwarze Rektorin einer Grundschule in Cardiff und ganz Wales war und sich für Gleichheit aller Menschen und Multikulturalismus eingesetzt hat. Wir besuchten das Castle von Cardiff, staunten über den Reichtum des Schlosses und erfuhren, dass dieser Reichtum auf die Kohleförderung in Süd-Wales zurückging. Auf der Rückfahrt schließlich besuchten wir Big Pit, ein großes ehemaliges Kohlebergwerk, das zum Museum umgestaltet worden ist und uns eindrücklich vor Augen führte, wie auch Kinderarbeit in vollständiger Dunkelheit zur überbordenden Ausstattung des Cardiff Castles beigetragen hat.

Regine Böhm, Lehrkraft und Organisatorin