Fachschule Stuttgart  ›  Bewerben  ›  Schulabschluss im Ausland

Bewerben

Bewerbungen ohne deutschen Schulabschluss

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie im Ausland Ihren Schulabschluss gemacht haben. Es ist dann aber etwas komplizierter und Sie müssen einige Wochen/Monate Zeit einplanen, um die notwendigen Dokumente zu beschaffen.
Wer seinen Schulabschluss in Deutschland gemacht hat, hat es einfacher ...

Denn: Wenn Sie keinen deutschen Schulabschluss haben, ist ein Nachweis vom Regierungspräsidium notwendig - eine sogenannte Anerkennung. In der Anerkennung steht, welchem deutschen Schulabschluss der Abschluss in Ihrem Heimatland entspricht.

Dazu müssen Sie Ihr Zeugnis übersetzen lassen - von einem vereidigten Dolmetscher.
       --> "Vereidigt" heißt, dass der Dolmetscher eine Zulassung hat, amtliche Dokumente zu übersetzen. Es reicht also nicht, nur die Sprache zu können.

Wenn das Schulzeugnis auf Englisch oder Französisch ausgestellt ist, brauchen Sie keine Übersetzung.

Sie müssen eine beglaubigte Kopie Ihres Original-Zeugnisses plus eine beglaubigte Kopie des übersetzten Zeugnisses beim Regierungspräsidium einreichen (kein Originaldokument!).
        --> "Beglaubigt" heißt: eine amtliche Stelle muss mit Stempel und Unterschrift bestätigen, dass das Original-Zeugnis mit der Kopie übereinstimmt. Amtliche Stellen sind zum Beispiel: Rathaus, Pfarramt, Landratsamt, Schule.

Wenn Sie an das Regierungspräsidium schreiben, können Sie es zum Beispiel so formulieren:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich für einen Ausbildungsplatz an der Evang. Fachschule für Sozialpädagogik beworben (Erzieherausbildung praxisintegriert). Meine Bewerbung kann erst dann berücksichtigt werden, wenn ich die Anerkennung meines Schulabschlusses vorlegen kann. Ich bin Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir diesen Bescheid bald zukommen lassen können. Ich habe kein Einkommen und bitte um Gebührenbefreiung. Mit freundlichen Grüßen ...


Alle Infos zur Anerkennung gibt es beim Regierungspräsidium (RP):

http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1336877/index.html

Dort finden Sie:

  • Antrag auf Anerkennung Schulabschluss - bitte pdf-Datei dort herunterladen
  • Link zur Suche nach vereidigten Übersetzern (für die Übersetzung des Zeugnisses)
  • Adresse Regierungspräsidium:
    Regierungspräsidium Stuttgart | Referat 71 - Anerkennungsstelle | Postfach 103642 | 70031 Stuttgart
  • Kosten für die Anerkennung: 100 Euro
    Wenn Sie kein Geld haben, können Sie darum bitten, von den Gebühren befreit zu werden.

Hinweis:
Für die Bewerbung an unserer Fachschule mit einem Schulabschluss im Ausland brauchen Sie:

  • Anerkennung Regierungspräsidium
  • Deutsch-Zertifikat: mindestens B1 (staatliche Vorgabe), wir empfehlen B2 oder C1
  • Ein sechswöchiges Praktikum in einer Kita in Deutschland unter Anleitung einer pädagogischen Fachkraft
    (FSJ zählt nicht, Arbeit oder Praktikum im Ausland zählt nicht, Au-Pair zählt nicht)

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Informieren Sie sich unbedingt auf folgender Seite:
http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1336877/index.html