Fachschule Stuttgart  ›  Highlights  ›  Jugendkunstpreis

Highlights

Jugendkunstpreis Baden-Württemberg 2014 zum Thema "Irritation"

Fast wie ein Röntgenbild sieht die Collage aus dem Kunstunterricht der Stuttgarter Fachschule für Sozialpädagogik aus.
Collage "Irritation" aus dem Kunstunterricht

Studierende der Unterkurse 2014 hatten die Möglichkeit, sich im Rahmen des Jugendkunstpreises Baden-Württemberg mit dem Thema "Irritation" künstlerisch auseinanderzusetzen. Der Jugendkunstpreis Baden-Württemberg wurde im Jahr 2014 zum zweiten Mal vom Kultusministerium in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Kunstschulen veranstaltet. Er richtet sich an künstlerisch besonders begabte Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahre.

Verschiedene Zeichenübungen, Zufallsverfahren, Drucktechniken, Solargraphien und Collagen wurden im Unterricht bereits im Vorfeld erprobt. Für die Wettbewerbsteilnahme konnte nur im zweidimensionalen Bereich, also flach gearbeitet werden. Dabei gibt es grundsätzlich keine Einschränkung bei der Wahl der Mittel. Mögliche Gestaltungen: Zeichnung, Malerei, Fotografie, Druckgrafik, Computergrafik, Collage, Decollage. Die Jury ermittelt acht Preisträgerinnen und Preisträger für die Reise nach Istanbul und die weiteren acht Preisträgerinnen und Preisträger für den Workshop in der Akademie Schloss Rotenfels. Aus unserer Schule wurde Marijana Denkovic vom UK1 für die Endauswahlrunde ausgewählt.

Helga Abendschein, Dozentin