Fachschule Stuttgart  ›  Fortbildung  ›  Rückblick Mentorenqualifikation

Fortbildung

Erfolgreicher Abschluss der Fortbildung
zur Qualifikation für PiA-Mentorinnen

Qualifikation zur Mentorin abgeschlossen

Mit „Brief und (Schul-)Siegel“ haben 17 Erzieherinnen die Qualifikation zur Mentorin abgeschlossen. Schulleiterin Birgit Deiss-Niethammer überreichte am 4. April 2017 die Zertifikate mit herzlichen Glückwünschen. Verteilt über die drei Ausbildungsjahre ihrer PiA-Praktikantin haben die Erzieherinnen ihre Anleitungskompetenzen weiter ausgebaut. Viele Teilnehmerinnen können die Erkenntnisse gleich bei einer nachfolgenden Anleitung einbringen.

Ein Einblick in Rückmeldungen der Teilnehmerinnen:

  • „Für mich war es sehr wichtig, durch die Fortbildung Struktur in meine Anleitung zu bringen.“
  • „Es war sehr hilfreich, die Rolle der Mentorin zu reflektieren. Ich habe viele Methoden für die Anleitung mitgenommen.“
  • „Die zeitlichen Abstände der Fortbildung waren sehr gut.“
  • „Wir waren eine tolle Gruppe, ich habe mich auf jede Fortbildung gefreut.“

Wir gratulieren ebenfalls herzlich!

Regine Böhm und Sabine Walz
Dozentinnen an der Evang. Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart

Abschluss des zweiten Kurses

Am 21. April 2016 erhielten 15 Anleiterinnen und ein Anleiter ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an unserem Fortbildungsangebot „Qualifikation für Mentorinnen“.

Über drei Jahre hinweg hatten sie den Ausbildungsprozess einer PiA-Auszubildenden begleitet - oder auch einer Praktikantin der klassischen Ausbildung.

 

Hier einige Rückmeldungen der Teilnehmerinnen:

  • „Die Qualifikation hat mir gut gefallen und mich fachlich weiter gebracht.“
  • „Der fachliche Austausch war super. Schade, dass es vorbei ist.“
  • „Für die künftige Anleitung einer Praktikantin nehme ich mit, dass ich für klarere Strukturen sorge.“

Wir gratulieren herzlich!

Regine Böhm und Sabine Walz
Dozentinnen an der Evang. Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart

Engagierte Teilnehmerinnen aus den Praxisstellen

Am 30. April 2015 konnten wir den Teilnehmerinnen des ersten Kurses unseres Fortbildungsangebots „Qualifikation für Mentorinnen in der praktischen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern“ ihre Zertifikate überreichen. Verteilt über drei Jahre hatten die Erzieherinnen engagiert an neun Fortbildungstagen teilgenommen. Die meisten Teilnehmerinnen haben während dieser Zeit eine PiA-Auszubildende angeleitet. Manche übernehmen bereits im neuen Schuljahr die Anleitung einer neuen Praktikantin.

Wir gratulieren herzlich!

Regine Böhm und Sabine Walz
Dozentinnen an der Evang. Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart

O-Töne von Teilnehmerinnen

„Ich gehe jetzt offen auch auf Konflikte zu, weil ich mich mit verschiedenen Methoden der Konfliktbewältigung auseinandergesetzt habe.“

„Ich kann jetzt ein Anleitungsgespräch mit verschiedenen Methoden aufbauen.“

„Ich habe gelernt, einen klaren Plan für das Praktikum zu entwickeln. Diese Strukturierung des Praktikums ist für die Praktikantin und für mich hilfreich.“